Rohrgeruestbau Pronin Icon

Die Geschichte

unseres Unternehmens

Seit über 25 Jahren im Gerüstbauhandwerk

Im Jahr 1995 beginnt Christian Pronin seine Lehre im Gerüstbauhandwerk bei der Berliner Firma ROHRGERÜSTBAU Schwarz&Banzhaf. Der Bereich Sondergerüstbau wie z. B. die Schutzgerüste mit komplexen Treppenanlagen für den Personenverkehr für die Sanierung des Berliner Fernsehturmes oder die Traggerüste am Potsdamer Platz, die Sondergerüste am Sender Freies Berlin am Haupthaus und Mastkletterbühnen an der Meyer Werft 2 waren sein tägliches Brot in jungen Jahren. Im Jahr 2020 kehrt Herr Pronin zu seinen Wurzeln zurück und schenkt dem Unternehmen ROHRGERÜSTBAU Pronin GmbH ein neues Leben mit Tradition und Fortschritt.

Philosophie und Werte

Wir verbinden Tradition und Fortschritt und verfolgen als Dienstleistungsunternehmen den Anspruch, die abgestimmten Abläufe funktional auf ihrer Baustelle mit individueller Lösung bestmöglich zu realisieren. Diese tägliche Vorgehensweise wird von unseren Kolleginnen und Kollegen gelebt und umgesetzt. Damit können wir unseren Kunden Zeit- und Kostenvorteile sowie Lösungen mit Qualität anbieten.

Unternehmenskultur

Unsere Kolleginnen und Kollegen sind schon immer das Wichtigste für das Unternehmen ROHRGERÜSTBAU. Ihnen haben wir viel zu verdanken,den leidenschaftlichen Einsatz, das hohe Ausbildungsniveau und die fundierten Fachkenntnisse. Wir erarbeiten Konzepte der individuellen Weiterbildung, die auf der eigenen Philosophie von Christian Pronin beruhen. Seitdem Herr Pronin als Ausbilder tätig ist, geht er immer auf menschliche Gaben des Einzelnen ein und fordert die Stärken. Dadurch wird es eine gute Arbeitsatmosphäre für unsere Kolleginnen und Kollegen geschaffen, die sich in dem täglichen und beruflichen Alltag widerspiegelt.

Wir verankern Tradition und Fortschritt

9

Zuverlässiges Know-how

Dank unserer Gemeinschaft, bestehend aus Ingenieuren, Spezialisten für Gerüstbau und Stahlbau sowie Mastkletterbühnen, Tischlern, Malern, Maurer, Dachdecker, Klempner, können Sie sich auf ein zuverlässiges Know-how einlassen.

9

Kooperationspartner

In Zusammenarbeit mit unserem Kooperationspartner SCAFOM-RUX können wir Ihnen ein umfangreiches Materialsortiment von 25.000 Tonnen von Arbeits- und Schutzgerüsten jeglicher Art anbieten.

9

Breites Leistungsspektrum

Unsere weiteren Leistungen sind Luft- und Bodenaufnahmen, 3-D-Modell-Erstellung sowie maßstabsgetreue Vermessung mit unseren geschulten EU-Drohnenpiloten.

Jahre Erfahrung

Umgesetzte Projekte

Unsere Unternehmensgeschichte

^

1949 Gründung

Gründung von ROHRGERÜSTBAU Schwarz&Banzhaf GmbH durch Dachdeckermeister Bernhard Schwarz und Kaufmann Wilhelm Banzhaf in Berlin-Wilmersdorf

^

1961

Beruflicher Weg führt Ingenieur Klaus Bürger in das Gerüstbauhandwerk, und zwar zu dem seinerzeit bedeutendsten Gerüstbauunternehmen aus dem damaligen West-Berlin – der Firma ROHRGERÜSTBAU.

^

1962

Architekt Werner Gunkel wird zum weiteren Geschäftsführer bestellt.

^

1964

Klaus Bürger tritt den Bundesverband Gerüstbau ein und wird Vorsitzender des Arbeitskreises Technik.

^

1965

Wilhelm Banzhaf tritt aus der Geschäftsführung zurück.

^

1965

Rainer Wilhelm Ali Baron von Ledersteger-Falkenegg wird zum weiteren Geschäftsführer bestellt.

^

1965

Klaus Bürger ist in der Gerüstbauinnung Berlin tätig.

^

1967

Rainer Wilhelm Ali Baron von Ledersteger-Falkenegg tritt aus der  Geschäftsführung zurück.

^

1967

Lieselotte Baronin von Ledersteger-Falkenegg ist zur weiteren Geschäftsführerin bestellt.

^

1968

Bernhard Schwarz bringt eines der ersten Stahlrohr-Rahmengerüste der Welt auf den Markt durch BERA Berliner Rahmengerüst GmbH&Co.KG Nummer:IX E 18-6933 ALLG.41/67.

^

1970

Prokurist Klaus Bürger vertritt gemeinsam mit einem Geschäftsführer die Gesellschaft.

^

1972

BERA-Stahlrohr-Rahmengerüst Z-8.1-84 Zulassung vom März. 1972-abgelaufen
^

1972

Klaus Bürger ist bei Gerüstbauinnung im Vorstand sowie technischer Vize bis 1998.

^

1972

Werner Gunkel tritt aus der Geschäftsführung zurück.

^

1973

Klaus Bürger ist Mitbegründer des Güteschutzverbands, ist im Güteausschuss im Vorstand und wird zum 1. Vorsitzenden sowie amtierenden Ehrenvorsitzenden.

^

1974

Erfindung des Dreistiel-Stahlrohrgerüst System“Stark“ durch Rohrgerüstbau II/3-1.8.1/161-24/74. Zulassung vom 14.08.1974-abgelaufen.

^

1974

Klaus Bürger erhält die Silberne Ehrenplakette des Bundesverbandes im Gerüstbau.

^

1976

Klaus Bürger wird öffentlich bestellter, vereidigter Sachverständiger für Gerüstbau zunächst für die IHK Berlin und später auch für die IHK Coburg.

^

1980

BERA-Stahlrohr-Leichtbaugerüst 66 Z-8.1-40. Zulassung 30.04.1980-abgelaufen.

^

1980

Bernhard Schwarz tritt aus der Geschäftsführung zurück.

^

1980

Kauffrau Dorothee Schwarz wird zur weiteren Geschäftsführerin bestellt.

^

1983

Klaus Bürger wird zum weiteren Geschäftsführer bestellt.

^

1990

Dieter Kienietz vertritt gemeinsam mit den anderen Gesellschaftern die Gesellschaft.

^

1991

ROHRGERÜSTBAU stellt die ersten Ausbilder für den Gerüstbau in der Ausbildungsstätte der Handwerkskammer Berlin in Wandlitz zur Verfügung.

^

1992

Lieselotte Baronin von Ledersteger-Falkenegg, Dorothee Schwarz und Klaus Bürger tretten aus der Geschäftsführung zurück.

^

1992

Dieter Kienitz ist zum Geschäftsführer bestellt und vertritt die Firma allein.

^

1995

Christian Pronin beginnt seine Ausbildung im Unternehmen ROHRGERÜSTBAU Schwarz&Banzhaf GmbH.

^

1997

Christian Pronin erlangt den Gesellenbrief zum Gerüstbauer.

^

1998

Roland Okken ist zum Geschäftsführer bestellt.

^

2000

Dieter Kienitz tritt aus der Geschäftsführung zurück.

^

2001

Christian Pronin verlässt die Firma ROHRGERÜSTBAU und erlernt sowohl deutschlandweit als auch weltweit Gerüstbautechniken, die sein Schaffen bis heute prägen.

^

2002

Klaus Bürger wird Ehrenmeister durch die Bundesinnung Gerüstbau.

^

2007

Christian Pronin erwirbt den Gerüstbau-Kolonnenführer in Weiterstadt.

^

2007

Christian Pronin beginnt seine Meisterausbildung in Berlin.

^

2007

Ehrenpräsident Dipl.-Ing. Klaus Bürger verstirbt am 02.10.2007. Wir danken ihm für alles, was er für den Gerüstbau sowie für die Firma ROHRGERÜSTBAU getan hat.

^

2008

Roland Okken tritt aus der Geschäftsführung zurück.

^

2009

Christian Pronin erlangt innerhalb von zwei Jahren erfolgreich seinen Gerüstbaumeister.

^

2010

ROHRGERÜSTBAU Schwarz & Banzhaf ist in Berlin erloschen.

^

2018

Christian Pronin tritt ehrenamtlich als Mitglied der Betriebsjunioren Bergedorfer bei und stellt das Handwerk in den Hamburger Schulen vor.

^

2019

Die Betriebsjunioren Bergedorf erhalten in der Kategorie „kleine Unternehmen“ den 2.Platz für ihr Projekt „Bergedorfer Praktikumsrondell“ im Bundesministerium für Wirtschaft in Berlin.

^

2020

Im Jahr 2020 kehrt Herr Pronin zu seinen Wurzeln zurück und schenkt dem Unternehmen ROHRGERÜSTBAU Pronin GmbH ein neues Leben mit Tradition und Fortschritt.

^

2021

Christian Pronin wird Vorsitzender des Arbeitskreises  SCHULEWIRTSCHAFT Bergedorf.

Kontaktformular

ROHRGERÜSTBAU Pronin GmbH, Osterrade 22 , Hamburg